Highspeed Internet mit Glasfaserausbau – Deutsche Glasfaser

Die Deutsche Glasfaser bietet unserem Ort die einmalige Chance einen Glasfaseranschluss kostenlos in das eigene Haus gelegt zu bekommen. Über die „FTTH“-Technik (Fiber to the Home, also Glasfaser bis ins Haus) sind Datenraten bis zu 1000MBits im Downstream und 500Mbits im Upstream möglich.

Zudem ist in den Tarifen ein Telefonanschluss (ggf. mit Flatrate) enthalten und es besteht sogar die Option digitales Fernsehen über den Glasfaseranschluss zu empfangen.

Wir, die Jungen Väter e.V., sprechen uns ausdrücklich für den Glasfaserausbau in unserem Ort aus.

Schaut man sich die Entwicklung der Technik innerhalb der letzten 10 Jahre an, so ist mehr als ersichtlich, dass man mit dem DSL über Kupfer (z.B. Telekom) bald nicht mehr auskommt.
Die Technik über das Kupferkabel (z.B. Vectoring) stößt an Ihre Grenzen, insbesondere was die Verbreitung von Videodiensten (Youtube, Netflix, Amazon Prime Video) in Hochauflösung betrifft.

Um zukunftssicher aufgestellt zu sein, gibt es nur eine Alternative: Den Glasfaseranschluss.

Wir verweisen hier auf die Projektseite der Deutschen Glasfaser für unseren Ortsteil:

Projektseite

Jetzt gilt es: 40 % der Haushalte müssen für den kostenlosen Glasfaseranschluss (mit anschließendem Tarif) sein, damit das Highspeed-Netz gebaut wird.

Am besten schließen Sie noch heute einen Vertrag ab (der selbstverständlich nur zustande kommt, wenn die 40 % erreicht werden):
Bitte, ggf. Adblocker deaktivieren, um den Banner/Link zu sehen.